Maria Andraschko

Mesnerin von Deisenhausen

Maria Andraschko übernahm zusammen mit Monika Hopfenzitz, mit welcher sie bereits seit 1991 für Kirchenschmuck und Kirchenfestvorbereitungen zuständig war, das Amt der Mesnerin am 1. Januar 2003. Die beiden Mesnerinnen teilen sich die Dienste. Vorher war sie 16 Jahre Mitglied des Pfarrgemeinderates und dessen stellvertretende Vorsitzende. Bei vielen Dorf- und Pfarrfesten leistet sie zusammen mit ihrem Mann Josef bis heute ihren unverzichtbaren Beitrag. Dazu kommt die Hilfe auf dem Hof der Verwandtschaft und im Nordhofer Bauernladen. Aber auch die drei Enkelkinder sind gerne bei der Oma.